SCHAUSPIELUNTERRICHT

MIT TONIO ARANGO IN BERLIN.

FÜR INFO UND BUCHUNG, KLICK HIER!

 

 

KONTAKT ZU MEINER AGENTUR

Für Schauspiel- & Castinganfragen:

SCHWANENBERG
Gleimstr. 35
10437 Berlin

T: +49 30 544 90 232
F: +49 30 544 90 231

M: +49 163 2687 657

E-Mailmail(at)schwanenberg.com

www.schwanenberg.com

 

NEUIGKEITEN

MATULA - TOD AUF MALLORCA | KARFREITAG ZDF PRIMETIME

 

19.04.2019 um 21:15 im ZDF & ZDF Mediathek

Inhalt
In dem Hafen im Norden der Insel macht Matula die Bekanntschaft des Jacht-Eigners Ingo Schumann und dessen Begleiterin Karin Weißbach. Als Schumann am nächsten Morgen tot im Hafenbecken schwimmt und Karin unter Mordverdacht gerät, bittet sie Matula um Hilfe.

Im Wettlauf mit Comisario Herras von der mallorquinischen Polizei folgt Matula der Spur des Toten. Schnell findet er heraus, dass Ingo Schumann nicht der vermögende Kieferchirurg war, als der er sich ausgegeben hat, und Karin Weißbach nicht die einzige Frau, der er ewige Liebe schwor. Doch auch Karin Weißbach spielt nicht mit offenen Karten.

Als jemand mit allen Mitteln verhindern will, dass Matula die Wahrheit herausfindet, gerät dieser nicht nur in Lebensgefahr, sondern auch ins Grübeln. Hat er es mit einem eifersüchtigen Ehemann zu tun? Oder steckt der mallorquinische “Pate” Mendes hinter Schumanns Tod?

Darsteller
Matula – Claus Theo Gärtner
Karin Weißbach – Heike Trinker
Angela Bremer – Proschat Madani
Maria Schubert-Sanchez – Violetta Schurawlow
Raphael Herras – Carlos Lobo
Robert Bremer – Michael Roll
Ingo Schumann – Jochen Horst
Silvio Mendes – Toni Arango
Sascha Rowalt – Lukas Piloty
Eva Diaz – Zulma Angelica
Inès Ramos – Janina Elkin
Polizistin – Valentina Repetto
Mateo Torres – Marcel Rodriguez
Peter Janek – Richard van Weyden
Schalterdame – Jessica Maria Garbe
Bankier – Stefan Weinert
und andere –

Stab
Regie – Daniel Helfer
Autor – Ben Braeunlich
Kamera – Mathias Neumann
Schnitt – Jens Müller
Musik – Nikolaus Glowna

BERLINER RENAISSANCE THEATER - ``IM WEISSEN RÖSSL`` · WIEDERAUFNAHME 2019

Am Berliner Renaissance Theater wird Torsten Fischer's ``Im weissen Rössl`` wieder ins Programm aufgenommen.
Vorstellungen von 15. August - 07. September 2019.

Der Obdachlose Charles rettet Semirs kleiner Tochter Lilly im Straßenverkehr das Leben. Zum Dank bietet Andrea dem Retter, welcher sich als provokanter Enfant terrible herausstellt, ein Dach über den Kopf. Durch den fremden Gast wird die zweite Ehe von Semir auf eine harte Probe gestellt. Doch dann erweist sich der Schutzengel unversehens als Schlüssel in einem wichtigen Fall gegen den internationalen Waffendealer Aaron Dumont. (Text: RTL)

Das Verhältnis von Macht und Moral, die Vermischung von Liebe und politischer Intrige, blutige Geschäfte - dieses Schlachtfeld von Politik, Religion und Erotik scheint auch nach Jahrhunderten nichts von seiner Brisanz verloren zu haben. Aus einer tiefen Skepsis gegenüber der Möglichkeit moralischen politischen Handelns entwarf Schiller diesen zeitlos aktuellen Polit-Thriller, in dessen hochpolitischen Konflikt sich Privatismen, Begehren, das Ringen um Anerkennung und Machthunger mischen und die fragwürdige Fähigkeit des Menschen zu Macht und Gerechtigkeit jenseits persönlicher Eitelkeit. Zwei Frauen, die eine in wirklicher Gefangenschaft, die andere in der Gefangenschaft, abhängig sein zu müssen von der Meinung ihres Volkes. Maria Stuart, Königin von Schottland, beschuldigt des Ehebruchs, des Mords, des Hochverrats, als Schutzsuchende nach England geflohen, dort nach einem zweifelhaften Prozess zum Tode verurteilt, lebt seit neunzehn Jahren in englischer Gefängnishaft, zwischen Hoffnung auf Rettung und Gnade durch Elisabeth, die mächtige englische Königin, ähnlich vereinsamt wie Maria, und am Abgrund zwischen Gefühl und Staatsräson, zwischen menschlicher Verletzlichkeit und Härte der Politik.

Tonio Arango als Er in der Uraufführung „Lenya Story - Ein Liebeslied - Ein Liebeslied“ von Torsten Fischer und Herbert Schäfer, Kammerspiele der Josefstadt

"Surabaya-Johnny", die Rache-Vision der "Seeräuber-Jenny", der "alte Bilbao-Mond" und der "Moon of Alabama" ... Generationen von Europäern und Amerikanern wies Lotte Lenya den "Weg in die nächste Whisky-Bar". "Ich hatte nie Gesangsunterricht. Wissen Sie, jede Wienerin kann singen. Es liegt ihr im Blut, wirklich."

"Warum ich mich verkauft habe? Weil ehrliche Arbeit mir niemals den Luxus erlaubt hätte, nach dem ich mich so sehnte. Dabei bin ich weder verderbt noch neidisch, ich wollte nur die Freude, die Genüsse und die Feinheiten einer eleganten und kultivierten Umgebung kennenlernen." (Marie Duplessis, Vorbild für Die Kameliendame)

Mit dem Stück Die kleinen Füchse (1939) wurde die Amerikanerin Lillian Hellman zu einer der erfolgreichsten Theater- und Drehbuchautorinnen der 40er Jahre. Fast ein Jahr lang wurde ihr Drama am Broadway gespielt, um schließlich zwei Jahre später – mit Bette Davis in der Rolle der Regina – verfilmt zu werden. Die Kinoadaption des spannungsgeladenen Familienzwistes erhielt insgesamt neun Oscarnominierungen.

NEUIGKEITEN - TONIO ARANGO